> Zurück

ETF Aarau

Beat Klauenboesch 22.06.2019

An beiden ETF-Wochenenden waren Neuendorfs Turnerinnen und Turner im Einsatz. Die Anlagen in Aarau waren sehr gut vorbereitet, die Wetterbedingungen zum Sporttreiben hätten nicht besser sein können. Auch waren genügend Gelegenheiten für Trainings vorhanden. Alles in allem also optimale Voraussetzungen.

Das Team Aerobic Jugend ist nach der vorgängig etwas verhaltenen Hauptprobe optimistisch in den Wettkampf gestartet. Stimmen aus dem Publikum sagten: "Am Wettkampftag gelangen die Übungen sehr gut und die Ausführungen sowie die Körperspannung waren um einiges besser." Das zeigte auch die Schlussnote von 8.95 Punkten. Ein sehr gutes Resultat mit Potential!

Auch das Wochenende der Turnerinnen und Turner hat gut begonnen. Kein Regen und kein Hitzetag standen an. Die Turnerinnen A mussten schon früh den ersten Wettkampfteil absolvieren. Prompt setzte doch leichter Regen ein. Das alleine konnte aber nicht die Erklärung der vielen Fehler sein, könnte aber der Nervosität des ersten Wettkampfes und Unsicherheiten im Ablauf zugeschrieben werden. Im Verlauf der weiteren Wettkämpfe wurde wieder Boden gutgemacht, es reichte schlussendlich zu 21.49 Punkten.

Auch die Mixed-Mannschaften mussten sich auf den Weg nach Rohr machen. Nachdem dann auch die Zeltbaucrew nach längerem Fussmarsch und mit einem kleinen Umweg eingetroffen ist konnte der Wettkampftag beginnen. Beim Mixed waren Wetter- und Platzbedingungen optimal. Aber auch hier Nervosität und Unsicherheit. Jeder Wettkampfteil konnte zwar flüssig aber nicht fehlerlos beendet werden. Am Schluss blieben 23.95 Punkte. Fazit: gute Trainingsvoraussetzungen gehabt, aber diese zu wenig effizient genutzt und umgesetzt.

Die Turnerinnen sind auch im Team-Aerobic angetreten. Viele Zuschauer säumten das Feld und sorgten für gute Stimmung. Mit einer soliden Aufführung gelang den Turnerinnen die gute Note 8.62. Die Konkurrenz ist gross und fordernd. Das zeigt allein schon der Umstand, dass um in die vorderen 10 Ränge zu gelangen mindestens eine Note 9 erreicht werden muss.

Im Nachhinein sind sich die meisten einig, es hätte besser laufen sollen. Dennoch bleibt das ETF 2019 in Aarau als eindrückliches Erlebnis in uns Allen. Es wird die Basis für noch viele weitere Turnfeste mit einer Teilnahme aller Generationen sein.

Vielen Dank an alle Leiterinnen und Leiter für ihren grossen Einsatz, und an alle Teilnehmenden und Zuschauer für ihr aktives Mittun!