> ZurĂĽck

Ehrenmitglieder, Leiter- und Funktionärstreffen

Ramona Ammann 19.09.2020

Am 19. September bei typisch herbstlichem Nebel haben wir uns zum Start um 9:30 Uhr im Bistro Gwundernase bei Kaffee und Gipfeli gestärkt. Trotz Corona haben sich 28 Personen angemeldet, was uns alle sehr gefreut hat.

Nach einem kleinen Ausblick über den Ablauf des Tages durch Sandra Wittwer wurden wir per Los in 6 Gruppen eingeteilt. Gewappnet mit einem Set bestehend aus Dorfplan, Masken und Desinfizierungsmittel machten sich die Gruppen auf zum Postenlauf quer durch Neuendorf. Kopflastig mussten wir bei einem Quiz rund um Bienen sowie rund um die Vereinsgeschichte schwierige Fragen beantworten. Sportlich wurden wir bei einem Unihockeyparcours und Basketball gemessen. Die Geschicklichkeit konnten wir beim Becher-Stapeln beweisen.

 

Zum Schluss machten sich die Gruppen auf die Suche nach Personen aus dem Dorf welche bereit waren einen Witz zu erzählen und dabei per Video aufgenommen wurden. Manche Gruppen waren schnell unterwegs und sind zu einem Zwischen-Trunk im Kreuz eingekehrt um dort einen guten Witz zu ergattern. Andere haben sich bereits beim ersten Posten verlaufen (oder wollten die Tour nach ihrem Geschmack abändern), was schlussendlich nebst extra Kilometer viel Zeit kostete.

Kurz vor 13:00 trafen sich alle Gruppen und Parcours-Stand-Betreuer zum Apéro auf der Gartenterrasse im Restaurant Hardeck. Just als wir die Plätze zum Mittagessen einnahmen, entwickelten sich die vermeintlichen Nebelwolken in Regenwolken und wie "aus heiterem Himmel" fing es an zu regnen. Die nächste Challenge bestand darin, alle Teilnehmenden mittels Sonnenschirmen, Bäumen und Regenschirmen einigermassen trocken zu halten. Für nicht Beteiligte war dieses Schauspiel wohl sehr amüsant. Trotz Regen konnten wir draussen ein wunderbares Menu geniessen: gemischter Salat, Rahmschnitzel mit frischen Pilzen und zum Abschluss einen Fruchtsalat mit 2 Sorten Eis.

 

Nach den Informationen aus der Vereinsleitung und der Rangverkündigung, bei welcher die Mitglieder der Siegergruppe "die verwegenen Vier" je ein Glas Honig erhalten haben, verabschiedeten sich die Leute fort zu. Der Tag war sehr gelungen und hat Spass gemacht – ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dem Bistro Gwundernase und dem Restaurant Hardeck für die Gastfreundschaft, allen Posten-Betreuern für ihren Einsatz sowie der Vereinsleitung für die Vorbereitung!